Botox-Behandlung: Falten reduzieren

Eine Gruppe von 26 Muskeln im Gesicht ist zuständig für unsere Mimik – und deren Arbeit auch mitverantwortlich für die Bildung von Falten, die sich mit zunehmendem Alter zeigen. Typische Falten, die durch Mimik entstehen, sind beispielsweise die Zornesfalte an der Stirn oder die so genannten „Krähenfüße“ an den Augenpartien. Auch Stirnfalten, Falten an den Mundwinkeln oder am Kinnfalten werden durch Bewegungen des Gesichtsmuskelapparats verursacht.

Botox-Behandlung mit Injektionen von Botulinumtoxin A

Botox-Behandlung zur Reduzierung von Falten im Gesichtsbereich

Botulinumtoxin: Gezielter Einsatz zur Faltenbehandlung

Das bekannteste Mittel, das bei einer Botox-Behandlung zur Straffung von Falten im Gesicht eingesetzt wird ist Botulinumtoxin A, besser bekannt unter dem Markennamen „Botox“. Der Wirkstoff wird bereits seit langem in der Medizin eingesetzt, so zur Behandlung von Nerven- und Muskelkrankheiten.
Der Wirkstoff Botulinumtoxin wird in Deutschland unter verschiedenen Markennamen angeboten und verwendet: Botox, Vistabel, Bocouture und Azzalure.

Eine Botox-Behandlung, bei der Injektionen von Botulinumtoxin eingesetzt werden, ist in der Regel eine Methode gegen Faltenbildung, die von Patientinnen und Patienten als gut verträglich, arm an Nebenwirkungen und wirksam wahrgenommen wird.
Wie bei allen Eingriffen geht auch der Botox-Behandlung eine Beratung des Patienten voraus. In der Behandlungssituation werden dann im Vorfeld die Injektionsstellen gekennzeichnet. Pro Botox-Behandlung können sich dann bis zu 12 Injektionspunkte ergeben. Dabei achtet der behandelnde Facharzt darauf, die jeweiligen Gesichtspartien gleichmäßig zu behandeln, um ein ästhetisch ansprechendes einheitliches Ergebnis zu erzielen. Der Wirkstoff wird dann mit einer extrem feinen Kanüle an den vorher markierten Punkten unter die Haut und in den Muskel injiziert.

Ca. zwei Tage nach der eigentlichen Botox-Behandlung entfaltet die Substanz ihre Wirksamkeit und die Effekte der Behandlung werden sichtbar: Die behandelten Hautpartien zeigen sich deutlich straffer. Nach einem Zeitraum von ca. 10 Tagen ist die maximale Wirkung erreicht. Die Wirkung hält dann ungefähr drei bis sechs Monate an – abhängig von der individuellen Konstitution des Patienten. Nach diesem Zeitraum nimmt die normale Muskelaktivität der behandelten Gesichtspartien wieder zu.

Botox-Behandlung verschiedener Bereiche im Gesicht

• Botox-Behandlung gegen Stirnfalten
Stirnfalten sind querverlaufende Falten, die umgangssprachlich auch als „Denkerfalten“ bezeichnet werden und durch das Hochziehen der Stirn verursacht werden. Besonders ausgeprägte Stirnfalten lassen Betroffene älter aussehen und dadurch weniger vital wirken. Alterung der Haut, häufiges Stirnrunzeln und Verlust der Spannkraft sind Ursachen für Stirnfalten. Bei einer Botox-Behandlung von Stirnfalten wird der Wirkstoff in sechs oder acht verschiedene Injektionspunkte gespritzt.

• Botox-Behandlung bei Zornesfalten
Die so genannten Zornesfalten bilden sich in der Stirn parallel zwischen den Augenbrauen. Diese Falten entstehen durch häufiges Zusammenziehen der Augenbrauen. Patienten mit Zornesfalten wirken oft unfreundlich und gealtert. Eine mit Botox- Behandlung, bei der der Wirkstoff an drei bis fünf Punkten injiziert wird, schafft Abhilfe.

• Botox-Behandlung gegen Lachfalten im Bereich der Augenpartie
Mit zunehmendem Alter entstehen seitlich der Augen Falten, die bis zur Schläfe verlaufen können – Lachfältchen genannt, da sie durch häufiges Lächeln und Lachen hervorgerufen werden. Die Lachfalten können sehr früh entstehen und lassen die Patienten optisch älter erscheinen. Falten in der Augenpartie sind häufig die ersten Anzeichen für Gesichtsalterung. Eine Botox-Behandlung in der Augenpartie wird in der Regel an drei Punkten gesetzt, abhängig von der Tiefe und Länge der Falten.

Bei Faltenentwicklung im unteren Gesichtsbereich wie z. B. der Nasolabialfalte, Mundwinkelfalten oder Raucherfalten im Bereich des Mundes wird Ihr behandelnder Facharzt je nach individueller Situation entscheiden, ob eine Botox-Behandlung zielführend ist oder eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure bessere Ergebnisse sicherstellt.

Möchten Sie gerne Fältchen verschwinden lassen und Ihrem Gesicht ein jüngeres, frischeres und vitales Aussehen verleihen? Dann vereinbaren Sie einen Termin in der Praxis!