Frau lässt Augenfalten wegspritzenEin wirkungsvolles Mittel gegen sichtbare Alterserscheinungen der Haut ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure. Leider gehört es zum Alterungsprozess, dass der Hyaluronsäuregehalt der Haut im Laufe der Jahre geringer wird –  die Haut verliert an Elastizität, es bilden sich zunehmend Fältchen und Falten. Professionell durchgeführt, ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure die konsequente medizinische Fortführung von kosmetischen Maßnahmen.

Hyaluronsäure hat sich im Laufe der Jahrzehnte, in denen nun bereits Faltenbehandlungen zum Behandlungsrepertoire von ästhetisch-plastischen Ärzten gehört, bewährt. So wird Hyaluronsäure zum Auffüllen von Vertiefungen erfolgreich und zuverlässig eingesetzt. Sie kommt typischerweise zur Anwendung an den Lippen, der Nasolabialfalte, den Mundwinkeln und der Wangen. Auch andere Körperpartien wie der Hals, das Dekolletee oder der Handrücken können damit unterfüttert werden.

Bei kleinen Falten kommen eher dünnflüssige Varianten der Hyaluronsäure zur Anwendung. Möchte man ganze Partien anheben, wie am Jochbein oder Wange zum Beispiel, so verwendet man eher dickflüssigere Varianten der Hyaluronsäure. Die Hyaluronsäure wird nach und nach rückstandslos vom Körper abgebaut. In der Regel bedeutet dies, dass die verwendeten Materialien je nach Konsistenz zwischen 6 bis 12 Monate halten. Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kann mit einer Botoxbehandlung kombiniert werden.

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist sehr effektiv, wenig zeitaufwendig und unkompliziert, die Wirkung einer Behandlung sind in der Regel schnell sichtbar, das Ergebnis lang anhaltend.

Da die Hyaluronsäure vom Körper abgebaut wird, ist es notwendig, die Behandlung nach einer gewissen Zeit zu wiederholen.

Bei einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure profitieren Patientinnen und Patienten von der jahrelangen Erfahrung von Dr. Edourd Manassa in dieser Form der Behandlung. Ziel ist es, ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen: Straffe, glatte und feinporige Haut, die sich zudem weicher anfühlt.

Gerade für die erste Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist ein behutsames Vorgehen wichtig. Dr. Manassa entwickelt mit Ihnen gemeinsam die Form der Behandlung, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist.

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – Informationen in Kürze:
Haltbarkeit: zwischen 6 und 12 Monaten, in Ausnahmefällen 18 Monate
Risiken: Unverträglichkeit

 

Bildnachweis: © Robert Kneschke – Fotolia.com