Bisher war eine Simulation einer Brustvergrößerung bei gleichzeitiger Bruststraffung aus technischen Gründen nicht möglich. Ein Update der System-Software seitens des Herstellers unseres 3-D-Scanners schafft hier Abhilfe. Ab sofort können umfangreichere Operationen wie eine Brustvergrößerung mit Straffung bereits im Vorfeld simuliert werden.

 

Brustvergrößerung und Straffung jetzt in der Simulation möglich

In der Vergangenheit war es Patientinnen, die sich einer „einfachen“ Brustvergrößerung unterziehen wollten, vorbehalten, eine sehr realistische Simulation des Ergebnisses zu erhalten. Bei der Simulation wird mittels der Synthese von sechs hochauflösenden Fotos ein 3-D-Bild erzeugt. In dieses Bild konnten nun Implantate in verschiedenen Größen virtuell eingesetzt werden. Die Software ermöglicht es sogar, die verschiedenen Ergebnisse zu simulieren, die sich bei der Wahl von runden oder tropfenförmigen Implantaten diverser Implantatherstellern ergeben. Dies ist nach wie vor eine optimale Entscheidungshilfe für die Patientinnen, die sich eine präzise Vorstellung des Ergebnisses ihrer Brustvergrösserung wünschen.

Das neueste Software-Update hat eine weitere wichtige Komponente im Leistungsspektrum des 3-D-Scanners hinzugefügt. Dies betrifft vor allem Frauen,
die nach starkem Gewichtsverlust  oder Schwangerschaften daran leiden, dass sie nicht nur Volumen in der Brust verloren haben sondern auch, dass die Brust nun hängt.
Bei einer erschlafften Brust reicht es nicht aus, das Volumen durch eine Brustvergrößerung mit einem Silikonimplantat aufzufüllen. Tatsächlich ist es so, dass die Brust sich durch ein Implantat wieder füllt und praller wird. Auch die Konsistenz wird durch das Implantat gefestigt, aber die Brustwarzen werden nur geringfügig nach oben bewegt. In einer solchen Situation ist die Empfehlung des ästhetisch-plastischen Chirurgen, zusätzlich zur Brustvergrößerung auch die Form mittels einer zusätzlichen Bruststraffung zu korrigieren.

Die neue 3D Software, die einzigartig in Düsseldorf ist, ermöglicht nun virtuell auf der einen Seite eine einfache Brustvergrößerung durchzuführen oder im Bedarfsfall das Ergebnis einer zusätzlichen Bruststraffung zu simulieren.

Wenn Sie fachlichen rat benötigen, ob in Ihrem individuellen Fall eine Brustvergrößerung ausreicht oder zusätzlich eine Bruststraffung notwendig ist, dann lassen Sie sich gerne einen Termin bei Dr. Manassa in der Klinik am Rhein in Düsseldorf geben.